TP 5: Ausbildung und Nachwuchsförderung

Schwerpunktmäßiges Ziel aller Arbeitspakete ist die Förderung und Ausbildung von Doktoranden und Nachwuchswissenschaftlern auf den Gebieten der Radioökologie. Zur Koordination der Qualifizierung wissenschaftlichen Nachwuchses in den Arbeitspaketen, und um den Schwerpunkt des Verbundvorhabens auf dieses Ziel hin zu betonen, wird sich ein eigenes Teilprojekt mit der Organisation von Forschungsaufenthalten, Workshops, Laboraustauschen, Tagungsbesuchen und der Durchführung einer Sommerschule befassen. Es sollen finanzielle Zuschüsse für Reisekosten bereitgestellt werden. Durch die Unterstützung von Tagungsbesuchen wird eine nationale und internationale Vernetzung junger Wissenschaftler(innen) angestrebt, um effizienten Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch zu fördern.


Arbeitspaket 5: Forschungsaufenthalte, Austauschprojekte, Sommerschule

Prof. Dr. Werner Rühm
Helmholtz Zentrum München
, Institut für StrahlenschutzDr. Bastian Breustedt
Karlsruher Institut für Technologie
, Institut für Nukleare EntsorgungProf. Dr. Erika Kothe
Friedrich-Schiller-Universität Jena
, Institut für Mikrobiologie