TP 4: Kontaminierte Wässer

Die Strahlenexposition durch radionuklidkontaminierte, bergbaubürtige oder städtische Abwässer ist Thema von drei weiteren Arbeitspaketen. AP 4.1 untersucht die Partitionierung natürlicher und künstlicher Radionuklide in Klärschlamm und Abwässern der Stadt Bremen. Radiologische Auswirkungen von Nuklearunfällen auf die städtische Trinkwasserversorgung und Stadtentwässerung werden über Transport-Simulationsmodelle für verschiedene Städte in AP 4.2 abgeschätzt. Und letztlich ist für kontaminierte Wässer des Uranbergbaus in Sachsen/Thüringen eine Untersuchung der Wechselwirkungen zwischen Mikroorganismen, insbesondere der Eukaryonten, mit Uran und deren Einfluss auf das Migrationsverhalten in gefluteten Bergbaugruben vorgesehen (AP 4.3). Alle Ergebnisse fließen in Prognosemodelle der Radionuklidausbreitung ein, dienen damit der Risikobewertung für potentielle Expositionspfade und sollen die Planung von Dekontaminations- und Sanierungskonzepten stützen.

 

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Es werden nur Cookies zugelassen, die für die grundlegende Funktionalität unserer Webseiten benötigt werden.
Es werden auch Cookies zugelassen, die uns ermöglichen, Seitenzugriffe und Nutzerverhalten auf unseren Webseiten zu analysieren. Diese Informationen verwenden wir ausschließlich dazu, unseren Service zu optimieren.
Es werden auch Inhalte und Cookies von Drittanbietern zugelassen. Mit dieser Einstellung können Sie unser komplettes Webangebot nutzen (z.B. das Abspielen von Videos).
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.